Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Abenteuer Pfahlbau - Pavillon Attersee

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
Haustiere sind herzlich willkommen
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Kinderwagentauglich
barrierefrei
Weltkulturerbe hautnah erleben – in den Pfahlbau-Pavillons des Salzkammergutes!
Die berühmten Pfahlbauten am Attersee und am Mondsee zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. In 2 von 3 Pavillons kann man am Attersee jetzt die Geschichte dieser Bauwerke nacherleben.


"Unser Jahr im Pfahlbaudorf"

Der Pavillon in Attersee geht der Frage nach, warum die Menschen der Pfahlbauten an den Seeufern gesiedelt sind und wie sich ihre Umwelt dargestellt hat. So wie die Menschen von ihrer Umgebung geprägt wurden, haben sie selbst auch die Landschaft verändert. Die Geschichten erzählen davon und wie sie sich als Gruppe organisiert und zusammengelebt haben.

Die Dörfer lagen im Salzkammergut wahrscheinlich zum größten Teil auf den trockenen Uferplatten. Erst im Lauf der Jahrtausende wurden die Siedlungen vom See überflutet.

War der See wirklich ein guter Ort zum Ansiedeln?
Wie haben eigentlich die Häuser ausgesehen und wie wurden sie gebaut?
Waren die Menschen eher Bäuerinnen und Bauern oder doch Jägerinnen und Jäger?
Welche Haustiere hatten sie und wo waren die untergebracht.
Wer hat den Menschen gezeigt, was für Pflanzen man anbauen kann?
Warum sind sie gereist?
Woher kamen sie überhaupt?

Das und vieles mehr können Sie beim Pfahlbau Pavillon in Attersee nachlesen!

Kontakt & Service

Abenteuer Pfahlbau - Pavillon Attersee
Nördliche Promenade
4864 Attersee am Attersee

Telefon: +43 664 8338510
E-Mail: info@pfahlbau.at
Web: www.pfahlbau.at
Web: www.attersee.at

Ansprechperson
Herr Gerald Egger

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Täglich geöffnet

Vom 4. Juni bis 1. Oktober 2017 jeden Donnerstag um 18:00 Uhr Pavillonführung

Allgemeine Preisinformation:

Pavillon frei zugänglich - Führungen gegen Gebühr.

    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Anreise

Seehöhe

469m

Erreichbarkeit/Anreise

Auto:
Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – links Richtung Attersee
Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – links Richtung Attersee
Vom Westen - Bad Ischl - Weißenbachtal - Unterach – Nußdorf - Attersee

Bahn:
Aus Salzburg bzw. Linz/Wien kommend bis Vöcklamarkt, weiter mit der Attergaubahn bis Attersee

Flugzeug:
Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – links Richtung Attersee
Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – links Richtung Attersee

Parken

  • Parkplätze: 30
  • Garagen-Parkplätze: 0
  • Behinderten-Parkplätze: 1
  • Busparkplätze: 0

Parkgebühren

Parkgebühr am Landungsplatz Attersee von Mitte Mai-Mitte September, max. 3 Stunden Parken

Parkgebühr am Parkplatz der Gemeinde Attersee von Mitte Mai-Mitte September in der Zeit von 10-17 Uhr

Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Barrierefreiheit

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Veranstaltungen

Veranstaltungsort: Abenteuer Pfahlbau - Pavillon Attersee
Nächster Termin: 21.09.2017, 18:00 - 19:00 Uhr
1. Juni bis 28. September 2017, jeden Donnerstag 18:00 Uhr beim Pfahlbau Pavillon
Sehenswürdigkeiten
Attersee am Attersee

Weltkulturerbe hautnah erleben – in den Pfahlbau-Pavillons des Salzkammergutes! Die berühmten Pfahlbauten am Attersee und am Mondsee zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. In 2 von 3 Pavillons kann man am Attersee jetzt die Geschichte dieser Bauwerke nacherleben. "Unser...