Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...
/ Dortmund wurde vom Salzkammergut verzaubert

Dortmund wurde vom Salzkammergut verzaubert

Von 21. bis 24. April sorgte das Salzkammergut für tolle Stimmung in Dortmund - rund um die Reinoldikirche.

Mehr als 40 Gastronomen, Hoteliers, Touristiker, Händler, Handwerker und Partnern aus den Bereichen Outdoor, Tauchen, Wellness, Schifffahrt und Spiel / Sport / Spaß präsentierten sich im Rahmen eines 4-tägigen Festes rund um die Reinoldikirche in Dortmund - mit viel Musik, Kulinarik und Tradition.

Zum ersten Mal fand die Veranstaltung "Salzkammergut zu Gast" außerhalb von Österreich statt und das Salzkammergut durften sich vom 21. bis 24. April in Dortmund - der Großstadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen präsentieren.

Eröffnung mit Prominenz und viel Salzkammergut
Das Salzkammergut eröffnete seinen Gastauftritt im Zentrum des Ruhrgebietes mit viel Prominenz und Musik der Lindaua Buam. Politische Vertreter, allen voran Ullrich Sierau (Oberbürgermeister der Stadt Dortmund) und Hannes Heide (Bürgermeister von Bad Ischl als Vertreter aller Bürgermeister aus dem Salzkammergut) folgten der Einladung und feierten gemeinsam mit vielen Besuchern die Eröffnung des viertägigen Salzkammergut-Festes. Auch Hermann Beckfeld (Chefredakteur der Ruhr Nachrichten) und Dietmar Tröbinger (als Vertreter von Oberösterreich Tourismus), beide Kooperationspartner dieser Veranstaltung, feierten mit.


Umfangreiches Rahmenprogramm:
Die Salzkammergutler brachten nicht nur ein vielfältiges kulinarisches Angebot nach Dortmund, sondern auch viel Tradition, Handwerk und Musik. Auf der Bühne wurde ein täglich wechselndes Salzkammergut-typisches Musikprogramm geboten. Die Musikkapelle St. Georgen im Attergau marschierte mit 60 Personen auf und sorgte für viel Aufsehen. Die fulminante Trachtenmodenschau der Firma Gössl aus Linz (Österreich) war ein Höhepunkt der Bühnenshow. Das entzückende „Kasperltheater Schneiderlino“ begeisterte große und kleine Zuschauer. Ebenso freuten wir uns über die rege Beteiligung beim Salzkammergut Gössl-Dirndlspringen in den Attersee Tauchcontainer.

Viele Handwerker, Bauern und Bäuerinnen, sowie Wirte aus dem Salzkammergut, aber auch spektakuläre Freizeitangebote wie einem Kletterberg von Outdoor-Leadership, einem Schwimmteich mit Kanus und eine Tier-Gartenlandschaft des Cumberland Wildparks zeigten die Vielfalt des touristischen Angebotes im Salzkammergut. Die Katrin Seilbahn brachte eigens ihre goldene Hochzeitsgondel mit, wo Romaniker gerne Probesitzen durften.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Weiter Bilder finden Sie hier.

Wir danken unseren Partnern