Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden vom Tourismusverband Attersee-Salzkammergut ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

 

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...
Bitte meiden Sie Wege in Wäldern und unter Bäumen bis auf weiteres!
Aufgrund des heftigen Süd-Sturms vom 29.10. stellen abbrechende Äste und
umgestürzte Bäume ein erhebliches Risiko für Sie dar!
Taucherin mit Ast und Taschenlampe im türkisen Attersee

Unterwasserwelt Attersee

Der Attersee hat Trinkwasserqualität, das ungewöhnlich klare Wasser ermöglicht Sichtweiten bis 25 Meter. Mit zahlreichen Tauchzonen und interessanten Tauchplätzen ist der Attersee ein kurzweiliges Sportgebiet für Anfänger oder auch erfahrene Sporttaucher. Tauchen Sie ab ins urzeitliche "Wandl" oder erleben Sie die imposante Steilwand beim "Kohlbauernaufsatz"!

Tauchen im Attersee

Die Römer am Attersee - 1800 Jahre Sommerfrische

Die Reste einer römischen Luxusvilla mit mehreren Mosaikböden in Weyregg legt nahe, dass die Erfindung der Sommerfrische in den sieben Orten rund um den Attersee wohl auch auf die Römer zurückgeht. Das Salzkammergut war schon damals ein idealer Platz für Sommerfrische, für entspannte Muße in unvergleichlicher Landschaft. In Attersee am Attersee kann man von der längsten Römerbank im Salzkammergut – stolze 187 Meter – die Füße ins Wasser baumeln lassen und diese Landschaft genießen.

In der neuen Römerausstellung in Weyregg kann man ein 3D-Modell der Luxusvilla mit Seeblick und Vitrinen mit Fundstücken der Ausgrabungen besichtigen. Mola rotunda, Ludus delta und Ludus astragalus spielten nicht nur die römischen Kinder gern. Lasst Euch überraschen. 

Nicht nur im Salzkammergut ist das römische Erbe vielfältig, sondern in ganz Oberösterreich. Über 500 Jahre lang prägte das Römische Reich mit seinen Legionären, Handwerkern und Bauern, seiner Architektur, den Kastellen und Bädern Oberösterreich und hat bleibende Spuren hinterlassen. Bei der oberösterreichischen Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion“ in Enns, Schlögen und Oberranna taucht man in das Leben der Römer vor 1800 Jahren ein. 

weiterlesen

Da und dort sind diese Spuren heute noch zu sehen. Besonders schön kann man ihnen auf dem Römerradweg folgen, der von Passau quer durch das Innviertel und den Attersee im Salzkammergut ins Alpenvorland mit Ovilava (Wels)  führt. Ziel ist Enns, der frühere Legionstandort Lauriacum. Die Römerradwegrastplätze in Attersee am Attersee und in Seewalchen am Attersee bieten Gelegenheit zum Rasten und gleichzeitig erfährt man interessantes zu römischen Gottheiten und das römische Leben.

Die interaktive Reise-App „Römerspuren“ erweckt die faszinierende römische Kultur in den Römerorten Ostbayerns und Oberösterreichs zum Leben. Römerspuren ist zugleich Reiseführer mit innovativem Mobilitätskonzept und mit spielerischen  Elementen kurzweiliger multimedialer Wissensvermittler. Kostenloser Download im App Store und im Google Play Store.